Alle Teilnehmer*innen im Gruppenfoto

RADIO FOR FUTURE: So war die Preisverleihung

Am Sonntag wurde der Jugendradiopreis Radio for Future mit einer großen Radioparty im Medienzentrum München verliehen! Dabei gab es eine dreistündige Livesendung aus dem LiFE-Radiostudio auf M94.5 und YouTube, an der sich alle Teilnehmenden vor Ort beteiligen konnten.

Alle Teilnehmer*innen und die Jury im Gruppenfoto
Alle Teilnehmer*innen und die Jury im Gruppenfoto
Die Aufgabe für die Keywordchallange

Die jungen Radiomacher*innen wurden nicht nur zu ihren Einreichungen interviewt, sondern konnten sich auch in einer Keywordchallange kreativ austoben: Sie hatten drei Stunden Zeit, um einen kurzen Beitrag zu den Worten "Grenzenlos", "Stimme" und "Maschine" zu erstellen. Dabei kamen von einem experimentellen Jingle bis zu einem Hörspiel über Aliens, die Weihnachten retten die unterschiedlichsten Ergebnisse heraus, die dann auch in der Sendung gespielt wurden. Die ganze Sendung könnt ihr auf YouTube nochmal nachhören.

Um 19 Uhr war es dann soweit: Während das Publikum im Saal gebannt zuhörte, wurden im Studio die Gewinner*innen in den fünf Preiskategorien verkündet:

In Kategorie 1 (10-15 Jahre) hat Milena von der DeinLife Redaktion mit Ihrer Sendung Licht- und Schatten der Welt der Pflege gewonnen. In ihrer Reportage macht sie darauf aufmerksam, wie wichtig der Pflegebereich für uns alle ist und gleichzeitig, welche Missstände dort herrschen.

Für das Radioprojekt Warum hört das nicht auf zu brennen?, das sich mit den Anschlägen des NSU und ihren langjährigen Konsequenzen beschäftigt, wurde die 10b des Werner-von-Simens-Gymnasiums in der Kategorie 2 (16-21 Jahre) ausgezeichnet.

An der Keywordchallange wird konzentriert gearbeitet...

Und Kategorie 3 (22-26 Jahre) gewann der inklusive WG-Podcast TetraPack mit der Folge Freiheit, Gefängnis und Sprachnachrichten. Darin überlegen die Mitglieder, was Freiheit bedeutet, ob sie selbst freie Menschen sind und Mitbewohner Yannick erzählt über seine Zeit in einer Psychiatrie.

Der Preis hatte dieses Mal das Motto Grenzenlos, was in den Beiträgen auf unterschiedlichste Weisen aufgegriffen wurde. Es gab Diskussionen über gesellschaftliche Normen, beispielsweise bei Themen wie Aussehen oder Kleidung und einen Beitrag über Grafitti als Kunst, die Grenzen überschreitet. Aber auch der Krieg in der Ukraine, in dem sich alte Grenzen wieder verhärten wurde in Beiträgen verarbeitet.

Besonders gefallen hat der Jury das Interview mit dem Bergsportler Alexander Huber von der Galaxy Mixed OnAir Redaktion. Darin spricht er über seine persönlichen Grenzen und motiviert dazu, an seine eigenen Grenzen zu gehen und sie zu überwinden. Dafür erhielt der Beitrag den Sonderpreis Grenzenlos!

Dann gab es schließlich noch den Publikumspreis, bei dem die Zuschauer noch bis kurz vor der Preisverleihung abstimmen konnten. Fast tausend Stimmen gingen ein und nach einem Kopf an Kopf rennen gewann mit über 400 Stimmen die Sendung Bin ich schön? von Sandra von der DeinLiFE Redaktion.

Alle 52 Einreichungen könnt ihr hier nochmal nachhören:

 


TRACK‘N‘FIELD Staffel IV: Musikvideos sind auf dem Weg!

Im September hatten bei TRACK’N’FIELD 13 Münchner Bands und Musiker*innen im Musiklab der Stadtbibliothek im Gasteig HP8 die Gelegenheit, einen Song professionell aufzunehmen. Dabei sind 13 Musikvideos entstanden, die momentan geschnitten und nach und nach auf dem DeinLiFE YouTube-Kanal veröffentlicht werden.

Außerdem haben wir viele der Stücke auch mit einer 360° Kamera aufgezeichnet. In den 360° Videos könnt ihr euch selbst im Raum umsehen, als ob ihr selbst mitten in der Band steht! Am besten funktioniert dieser Effekt natürlich mit einem VR-Headset.

Ihr findet alle Videos zu TRACK‘N‘FIELD in dieser YouTube Playlist:

TRACK'N'FIELD ist eine Koproduktion der Münchner Stadtbibliothek im HP8 und Dein LiFE in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Pop.

www.track-n-field.de


Redaktionstreffen Weihnachtsspecial im MZM

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen wir uns in Präsenz zur Redaktionskonferenz der DeinLiFE Jugendredaktion im Medienzentrum München des JFF um 19 Uhr.

Unsere Redaktionskonferenz fällt dieses Mal auf Nikolaus, das heißt wir gestalten das Treffen natürlich weihnachtlich.

Plätzchen, Punsch und gemeinsam plauschen, das ist der Plan. Bringt eure Lieblings-Ausstecher, Appetit und Kreativität mit.

Wir freuen uns auf euch :D

Jeder der Interesse an Medien und Lust hat selbst gestalterisch zu arbeiten ist willkommen.

Wenn du einsteigen möchtest, schreibe eine Mail an hallo@deinlife.net oder komme einfach vorbei.

Wir sind im 3.Stock des Medienzentrum München in der Rupprechtstraße 29